Wie man PDFs in abtippbare PDF-Formulare umwandelt

Das PDF-Format gewährleistet, dass Ihr Dokument auf verschiedenen Betriebssystemen gelesen werden kann. Normalerweise kann der Empfänger nicht direkt in die PDF-Datei tippen, was lästig sein kann. Sie können ein Dokument in wenigen einfachen Schritten in eine PDF-Datei umwandeln, in die Sie Informationen eingeben können. Anleitung
1

Erstellen Sie das gewünschte Dokument in einem Textverarbeitungsprogramm Ihrer Wahl. Speichern Sie es auf Ihrem Computer an einem leicht zugänglichen Ort. <2

Öffnen Sie Adobe Acrobat Pro. Dies ist ein Programm, mit dem Sie PDF-Dateien erstellen und bearbeiten können. Im Gegensatz zu Adobe Acrobat Reader ist dieses Programm nicht kostenlos.
3

Öffnen Sie die Datei, die Sie in Adobe Acrobat Pro gespeichert haben, indem Sie auf "Datei", "PDF-Datei erstellen" und dann "Aus Datei" gehen. Wählen Sie dann die Datei aus, die Sie zuvor gespeichert haben.
4

Wählen Sie die Interaktivitätspunkte. Wählen Sie am oberen Rand des Bildschirms das Werkzeug "Textfeld". Zeichnen Sie mit dem Cursor Kästchen um die Bereiche, in die Sie Text eingeben möchten. Nach jeder Auswahl erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie weitere Anpassungen vornehmen können, z. B. ob eine Eingabe erforderlich sein soll oder nicht. Treffen Sie Ihre Wahl und klicken Sie dann auf "OK".
5

Speichern Sie die Datei als PDF, indem Sie auf "Datei" und dann auf "Speichern" am oberen Bildschirmrand gehen.