Wie man Netatalk mit SSL 2.0.5 kompiliert

Netatalk ist ein freier, quelloffener Druckserver, der mit dem AppleTalk-Protokoll kompatibel ist. Das bedeutet, dass Sie einen Druckserver für Macintosh-Umgebungen auf einem Stück alter oder preiswerter Hardware mit einem UNIX-ähnlichen Betriebssystem wie Linux oder ähnlichem erstellen können. Netatalk unterstützt gemischte macOS-Umgebungen und OS X-Clients, so dass ältere Mac-Hardware neben neueren Geräten drucken kann. Anleitung
1

Laden Sie sich das aktuelle Netatalk Code Quellarchiv aus dem Netatalk SourceForge Repository herunter (siehe Ressourcen) .
2

Öffnen Sie ein neues Terminalfenster in Ihrer Linux- oder UNIX-Distribution. Jede Distribution ordnet die Dinge anders an, aber oft finden Sie die Terminalanwendung im Verzeichnis Accessories, Utilities oder Administration im Systemmenü.
Zugriff auf das Verzeichnis, in das Sie Netatalk heruntergeladen haben, in der Befehlszeile durch Eingabe des entsprechenden Befehls, gefolgt von der "Enter"-Taste. Zum Beispiel: "cd /home /robert /downloads. "
4

Entpacken und entpacken Sie die Anwendung.
5

Wechseln Sie das Verzeichnis "tar-xvzf", wobei der Name der aktuellen Quellcode-Version von Netatalk in dem neuen Netatalk-Ordner steht, den Sie entpackt haben: . "cd netatalk *"
6

Konfigurieren Sie die Anwendung mit SSL-Unterstützung. " /configure - with-ssl . "Ersetzen Sie durch den Speicherort Ihrer SSL 2.0.5-Installation. Sie erhalten es, indem Sie "whereis ssl" in die Befehlszeile eingeben und "Enter" drücken.
7 Geben Sie

"make" ein und drücken Sie "Enter". Dadurch wird die Anwendung kompiliert.
8

Tippen Sie "sudo make install", um die Anwendung in den entsprechenden Systemverzeichnissen zu installieren. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, müssen Sie das System-Root-Passwort eingeben.