Wie man einen bootfähigen USB-Stick für Linux Mint erstellt

Mint ist eine Distribution des Linux-Betriebssystems. Mint konzentriert sich auf eine einfache Bedienung und Installation und ist daher eine gute Wahl für Linux-Einsteiger. Sie können Mint auf Ihrem Computer testen, indem Sie es auf einem USB-Laufwerk (Universal Serial Bus) installieren und dann von den Informationen booten. Bei einem solchen Test wird der Inhalt Ihrer Festplatte nicht verändert, so dass das aktuelle Betriebssystem auf dem Computer weiterhin wie gewohnt funktioniert, wenn Sie ihn starten. Anleitung
1

Laden Sie sich die neueste Version von Linux Mint von der "Download"-Seite herunter. Scrollen Sie nach unten zu "HTTP-Spiegel" und klicken Sie dann auf einen Spiegel-Link für das Land, in dem Sie sich befinden. Klicken Sie auf den Link "gnome- cd -amd64" (64-Bit-Version) oder "gnome- cd -i386" (32-Bit-Version), je nachdem, ob Ihr Computer einen 32- oder 64-Bit-Prozessor hat. Klicken Sie auf "Speichern", und warten Sie, bis der Download abgeschlossen ist. Stecken Sie Ihren USB-Stick in einen freien USB-Anschluss am Computer.