So konfigurieren Sie eine Windows-Firewall für die SMB-Freigabe

Aktivieren Sie die Windows-Firewall, um Ihren Computer vor Sicherheitsbedrohungen von außen zu schützen. Die Firewall blockiert jedoch auch bestimmte Funktionen des Windows-Betriebssystems, z. B. die Dateifreigabe über das SMB-Protokoll, das häufig zur gemeinsamen Nutzung eines Druckers durch mehrere Computer verwendet wird. Indem Sie eine Ausnahme für Ihre Windows-Firewall festlegen, können Sie sie aktiviert lassen und trotzdem SMB-Dateifreigabeverbindungen über Ihren Computer zulassen. Anleitung
1

Melden Sie sich mit einem Konto mit Administratorrechten an Ihrem Computer an. Sie müssen ein Administrator sein, um die Firewall-Einstellungen zu ändern.
2

Öffnen Sie das Menü "Start" und klicken Sie auf "Systemsteuerung".
3

Doppelklicken Sie auf das Symbol "Windows Firewall" .
4

Klicken Sie oben im Fenster auf die Registerkarte "Allgemein".
5

Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen "keine Ausnahmen zulassen" nicht aktiviert ist.
6

Klicken Sie auf die Registerkarte "Ausnahmen" im oberen Teil des Fensters.
7

Markieren Sie das Kästchen neben "Datei- und Druckerfreigabe". "
8

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um die Einstellungen zu speichern und die SMB-Dateifreigabe durch die Windows-Firewall zuzulassen.