Schwierigkeiten beim Öffnen einer Windows-Fotogalerie in Vista

Die Windows-Fotogalerie ist eine kostenlose Bildbearbeitungssoftware, die zum Lieferumfang des Windows-Betriebssystems gehört. Da sowohl das Betriebssystem als auch die Software ständig aktualisiert werden, kann Ihre Version der Windows-Fotogalerie Probleme verursachen. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Öffnen der Windows-Fotogalerie in Ihrem Vista-Betriebssystem haben, kann dies an beschädigten oder defekten Dateien liegen. Sie müssen die Windows-Fotogalerie-Dateien scannen, um Ihre Probleme zu beheben. Anleitung
1

Öffnen Sie das Windows-Startmenü. Die Schaltfläche befindet sich in der linken unteren Ecke Ihres Computerbildschirms. Es hat ein Windows-Logo und ist entweder grün oder blau.
2

Suchen Sie das Fenster "Suche starten". Es sieht aus wie eine Option im Suchfenster.
3

Geben Sie "cmd" in das Suchfenster ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um die Suche zu starten.
4

Klicken Sie auf die CMD-Datei, die unter dem Titel "Programme" erscheint, um sie zu markieren, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
5

Finden Sie die Option "Als Administrator ausführen" und wählen Sie diese aus. Wenn ein Fenster erscheint, in dem Sie gefragt werden, ob Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf Ja.
6

Geben Sie Ihr Administratorkennwort an der Eingabeaufforderung ein. Sie können keine Scans von Windows-Programmen durchführen, wenn Sie keine Administratorrechte besitzen.
7

Schreiben Sie "sfc /scannow" in das dafür vorgesehene kleine Feld. Drücken Sie die Eingabetaste, um das Scannen von Windows-Fotos in der Galerie zu starten.
8

Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist. Je nach Geschwindigkeit und Speicherplatz Ihres Computers kann dies einige Minuten dauern. Es repariert beschädigte oder defekte Dateien während des Scans.