Drucken aus MS-DOS-Anwendungen in Windows 98

MS-DOS ist eine Art Befehlszeilenprogramm, das in jede Version des Windows-Betriebssystems bis zu Windows XP integriert war. Seit Windows Vista ist sie nicht mehr Teil des Betriebssystems. Wenn Sie eine MS-DOS-Anwendung verwenden und alles ausdrucken möchten, was Sie auf dem Bildschirm sehen, werden Sie schnell feststellen, dass sich das Drucken aus einer MS-DOS-Anwendung nicht so sehr von dem Drucken unterscheidet, das Sie mit einer normalen Windows-Anwendung durchführen. Anleitung
1

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Drucker richtig an Ihr Gerät angeschlossen ist. Der Drucker muss über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer verbunden sein. Außerdem muss der Drucker an eine Steckdose angeschlossen und eingeschaltet sein. Sie müssen auch den Druckertreiber auf Ihrem Computer installiert haben. Diese Software wird mit dem Drucker selbst in Form einer CD-ROM oder einer Diskette geliefert (je nachdem, wie alt Ihr Drucker ist).
2

Klicken Sie auf das Menü "Datei" in der MS- DOS- Anwendung, die Sie benutzen.
3

Klicken Sie auf "Drucken". <4

Klicken Sie auf "OK". Der Bildschirm der MS-DOS-Anwendung, die Sie gerade verwenden, wird nun auf dem Drucker Ihres Computers ausgedruckt.